Case

„Beter Wonen“: Altersgerecht wohnen in Voerendaal

Altersgerechtes Wohnen ist eine hilfreiche Reaktion auf den Bevölkerungsschwund. Daher hat die Gemeinde Voerendaal in Südlimburg das altersgerechte Wohnen zu einem zentralen Punkt erklärt. Die Online-Plattform „Beter Wonen in Voerendaal“ informiert die Einwohner über Chancen und Möglichkeiten.

Drupal Splash Awards

Voerendaal überaltert. Daher hilft die Gemeinde ihren Einwohnern dabei, bis ins fortgeschrittene Alter selbstständig zu bleiben. Dazu sind Anpassungen in der Wohnung und um sie herum nötig. Die Einwohner sind oft nicht über die dahingehenden Möglichkeiten informiert. Die Gemeinde wiederum weiß nicht so gut, was die Bürger genau benötigen.

Informieren, aktivieren und verbinden

Kann ein digitales Tool dabei helfen? Diese Frage wurde Betawerk von der Gemeinde Voerendaal gestellt. Eine Plattform, die die Bewohner hinsichtlich der Nutzung der Möglichkeiten altersgerechten Wohnens informieren und aktivieren soll. Die Plattform soll daher mit einer maßgeschneiderten Beratung aufwarten, die die spezifischen Fragen eines Einwohners beantwortet.

"Als Gemeinde möchten wir die Einwohner informieren und aktivieren, unter anderem, indem wir ihnen dazu raten, Fördermöglichkeiten zu nutzen. Außerdem helfen wir so den ortsansässigen Betrieben, weil wir die Einwohner mit Firmen zusammenbringen, die Leistungen anbieten, mit denen die Anpassungen umgesetzt werden können."

Remco de Jong, Projectleiter Transformation Wohnungsbestand (Gemeinde Voerendaal)

Maßgeschneiderte Lösungen

Die Anfrage der Gemeinde hatte die Online-Plattform „Beter Wonen in Voerendaal“ zum Ergebnis: Die Einwohner erhalten hier kurzfristig eine maßgeschneiderte Beratung zum altersgerechten Wohnen, inklusive Informationen zu den notwendigen Anpassungen, dem besten Vorgehen, den verfügbaren Fördermitteln sowie einem Verweis auf die Betriebe, die die Umbaumaßnahmen vornehmen können.

Die größte Herausforderung war das Abstimmen der Bedürfnisse der Einwohner auf das Lösungsangebot. Die Einwohner haben nämlich eine ganze Bandbreite an Fragen zum altersgerechten Wohnen, für die es zahlreiche Lösungen gibt. Diese große Menge an Möglichkeiten kann interessierte Bürger überfordern und abschrecken.

Damit die Plattform Maßarbeit abliefern kann, wurden in die Customer Journey Bewohner einbezogen, die auf der Suche nach Beratung zu altersgerechtem Wohnen sind. Welche Fragen haben die Bewohner? Wie sieht die Bereitsstellung der Informationen aus? Wo sitzen die Engpässe?

Impuls für KMU

Das zentrale Element ist ein Test, der die Fragen der Einwohner zum altersgerechten Wohnen auf den Punkt bringt. Heraus kommt eine in der Tat maßgeschneiderte Beratung. Die Plattform ist an den Unternehmensführer Voerendaal gekoppelt, eine Datenbank mit einer Übersicht über die lokalen und regionalen kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Die Einwohner können so direkt ein Angebot erfragen und die notwendigen Anpassungen durch einen von ihnen ausgewählten Betrieb ausführen lassen.

"Gemeinsam mit Betawerk sind wir den Fragen der Einwohner aktiv auf den Grund gegangen. Jetzt, da es ‚Beter Wonen in Voerendaal‘ gibt, merken wir, dass Menschen sich der Möglichkeiten des altersgerechten Wohnens durch diese Plattform bewusster werden. Zudem kommen immer mehr Anträge auf Fördermittel herein.”

Remco de Jong

„Beter Wonen“: Altersgerecht wohnen in Voerendaal - Kluge Strategie als Schwerpunkt
„Beter Wonen“: Altersgerecht wohnen in Voerendaal - Kluge Strategie als Schwerpunkt
Beterwoneninvoerendaal.nl