9 September 2014

6. Neimed Vorträge zur städtebaulichen Umstrukturierung ausverkauft

In enger Zusammenarbeit mit NEIMED und Cultura Nova organisierte Betawerk am 4. September die sechste Ausgabe der Vortragsreihe. Betawerks Geschäftsführer Maurice Hermans ist der Initiator der NEIMED Vorträge zur städtebaulichen Umstrukturierung bzw. Schrumpfung.

Thema der ausverkauften sechsten Ausgabe war “Zwischenstadt”. Ton Matton, Professor für Performative Urbanism und Thomas Sieverts, Architekt, Stadtplaner und ehemaliger wissenschaftlicher Leiter der IBA Emscher Park, wussten das Publikum mit ideenreichen Vorträgen zu begeistern. Nach den Vorträgen wurde die Vorstellung Human brush des Künstlers Vincent Glowinski (alias Bonom) besucht.

Die NEIMED Vortragsreihe verleiht dem neuen Denken über die Umstrukturierung von Parkstad neue Impulse, indem sie eine thematische Verbindung mit Kultur und Kulinarik eingeht. Betawerk kommuniziert und organisiert die NEIMED Vortragsreihe bereits seit sechs Jahren.

Mitdenken über eine Region im Aufbruch

Aus eigenem Interesse an urbaner Entwicklung ist Betawerk Organisator der NEIMED Vortragsreihe. Betawerk hat seinen Sitz in Parkstad und möchte daher auch eine aktive Rolle bei der Umstrukturierung der Region spielen. Dieses Engagement äußert sich in der Vortragsreihe oder der Beteiligung an Projekten wie vanmeernaarbeter.nl oder der IBA Parkstad.

Hier kann man alle Bilder der NEIMED Vortragsreihe 2014 anschauen.